Image Alt

Die Gastronomie in der Maremma

Aktivitäten Maremma

Die Gastronomie in der Maremma

TYPISCHE TOSKANISCHE GERICHTE UND WEINE

Die Gastronomie in der Maremma hat einen einfachen, sehr ländlichen Ursprung.

Alles, was auf den Tisch kommt hat eine direkte Verbindung von Region und Jahreszeit.

Es ist eine einfache und noch unverfälschte Küche, die aber trotzdem – dank des Einsatzes von frischen Kräutern wie Rosmarin, Salbei, Thymian, Oregano, Chili sowie dem langem Schmoren von Fleisch – sehr schmackhaft ist.

Einer der wichtigsten Protagonisten der maremmanischen Küche ist seit jeher das Brot – rigoros ungesalzen – welches für zahlreiche Rezepte mit Hülsenfrüchten verwendet wird.

Auch altes Brot findet in der Küche meist anstatt Pasta, in Verbindung mit warmen und kalten Dinkel-, Hülsefrüchten- und Gemüsesuppen, Verwendung.

Obwohl es in der gesamten Gegend zahlreiche Schaf- und Rinderzuchten gibt, wird in den traditionellen maremmanischen Rezepten in erster Linie das Fleisch vom Wildschwein, Ente, Fasan, Reb sowie anderes Wild, das in den Wäldern im hügeligen Hinterland oder in den Pinienwäldern in Küstennähe lebt, verwendet.

Aus den Viehzuchten hingegen stammen die zahlreichen frischen und gereiften lokalen Käsesorten.

Jedes Gericht wird von einer Flasche Rot- oder Weißwein begleitet, die in der Gegend hergestellt wurden. Die Auswahl ist groß, da jede Gegend der Maremma ihren eigenen, exzellenten Wein hat.

Das Geheimnis der maremmanischen Küche ist, dass jedes Rezept aus wenigen, einfachen Zutaten besteht, die allerdings durch die richtige Kombination zu wahren köstlichen und gesunden Gerichten werden.

Fordern Sie ein Angebot an Für Ihren Urlaub in der Toskana






    You don't have permission to register