ChiamaContatti

Besuch der Inseln des toskanischen Archipels

Insgesamt besteht der toskanische Archipel aus sieben wunderschönen Inseln, die im Meer zwischen Livorno und Grosseto liegen.


Der beste Fährhafen für die Insel Elba ist der Hafen vor Piombino, der etwa 40 Minuten von Massa Marittima entfernt ist und von dem aus man in etwa 1 Stunde die Insel erreicht.


Die Hauptanlegehäfen befinden sich entlang der Ostküste der Insel Elba. Der am nächsten zum Festland gelegene Hafen ist Cavo, gefolgt von Portoferraio und Rio Marina. Von Elba aus erreicht man auch die Insel Pianosa.


Die kleine Insel Giglio erreicht man innerhalb 1 Stunde mit der Fähre von Porto S. Stefano (ca. 1 Stunde 15 Min. mit dem Auto) nach Giglio Porto. Von dort aus geht die Fähre zu bestimmten Zeiten weiter bis zur Insel Giannutri.


Nicht nur während der Sommerzeit sondern das gesamte Jahr über sind die Inseln mit dem Festland verbunden. Der Fährservice wird von unterschiedlichen Anbietern gewährleistet.


Die Inseln Capraia und Gorgona erreicht man vom Hafen Livorno (ca. 1,5 Std. mit dem Auto) aus erreicht werden. Leider sind die Fährverbindungen für diese Inseln nicht sehr häufig, auch wenn während dies während der Sommermonate verbessert wird, um sich somit den Bedürfnissen der Touristen anzupassen.


Von Castiglione della Pescaia aus sowie San Vincenzo gibt es verschiedene Anbieter von Tageskreuzfahrten entlang der Küste sowie zu den toskanischen Inseln, deren Programm jeweils im Hafen aushängt.

Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub

Share: